Roman

Love Games – Spiel ohne Regeln

Endlich hab ich mein erstes Buch dieses Jahr geschafft zu lesen: Love Games – Spiel ohne Regeln von Emma Hart. Gleichzeitig war es auch das letzte aus dem vorhigen Jahr. Zumindest hab ich es zur Weihnachtszeit angefangen. Mir hatten im Prinzip nur noch rund 100 Seiten gefehlt, aber dann hat mich auch die Zeit gefehlt. Ich habe nicht so viel von dem ersten Band von Love Games erwartet, doch ich war dennoch gefesselt. Denn bei einigen Szenen konnte ich das Buch doch nicht aus der Hand legen. Aber zurück auf Anfang:

Weiterlesen