Über mich

Was sich wohl viele an der Stelle fragen: Weisst du eigentlich wie man Phönix schreibt? Natürlich, hab es eben ja richtig geschrieben 😉

Es gibt eine ganz einfache Erklärung, weshalb ich den Blog hier „Pheanix“ getauft habe und nicht „Phoenix“! Ich schreibe seit vielen Jahren wahnsinnig gerne. Meine älteste Idee, die ich einmal als Buch umsetzen möchte, ist mein Baby. Sie ist das, was mich seit Jahren begleitet und was wirklich perfekt werden muss. Denn das bin ich. Es zeichnet mich irgendwo aus und da bin ich ziemlich selbstkritisch. Die Kurzfassung: Meine Protagonistin habe ich Phean getauft.

Seither ist es mein Nickname, das was ich verwende und damit was mich auch aus macht. Ich habe über die Jahre immer wieder die Namen aller anderen Charaktere verändert. Angepasst, so dass sie mir besser gefallen. Aber ihrer ist immer gleich geblieben. Und er wird sich nicht mehr ändern! Und genauso wenig werde ich mich wohl ändern. Ich bin das was ich bin. Und egal was andere sagen oder machen. Ich werde zu Asche zerfallen und aus dem Feuer aufstehen! Denn das bin ich!