• Bücher,  Roman

    Love Games – Spiel ohne Regeln

    Endlich hab ich mein erstes Buch dieses Jahr geschafft zu lesen: Love Games – Spiel ohne Regeln von Emma Hart. Gleichzeitig war es auch das letzte aus dem vorhigen Jahr. Zumindest hab ich es zur Weihnachtszeit angefangen. Mir hatten im Prinzip nur noch rund 100 Seiten gefehlt, aber dann hat mich auch die Zeit gefehlt. Ich habe nicht so viel von dem ersten Band von Love Games erwartet, doch ich war dennoch gefesselt. Denn bei einigen Szenen konnte ich das Buch doch nicht aus der Hand legen. Aber zurück auf Anfang:

  • Bücher,  Manga

    ReLife Band 1 von Tokyopop

    Schon wieder hat Arata eine Absage erhalten. Er ist mittlerweile 27 und immer noch auf Jobsuche. Sein Studium hat er mit zwei Wartejahren verlängert und anschließend den Master angehängt und seinen anschließenden Job hat er bereits nach drei Monaten wieder gekündigt. Nun steht er ohne etwas da, versucht das vor seinen Freunden zu vertuschen, doch seine Eltern wollen ihn bereits zum nächsten Jahr den Geldhahn zu drehen. Da kommt ihm der skurrile Ryo wie gerufen, aber soll er sein Angebot wirklich annehmen? Ryo erzählt ihm, dass er als Teilnehmer für das ReLife-Programm ausgewählt wurde. Innerhalb davon muss er lediglich eine Tablette nehmen, die sein Aussehen soweit verändert, dass er wieder…